Provinzkultur e.V.


Sep
1 Wed
Image for Filmvorführung

Filmvorführung "Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde"

Zella-mehlis,
Deutschland
Doors at 6:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR8.00
ERMÄSSIGT: EUR5.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 12:01 PM to September 1, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION



Die bisher kaum bekannte Geschichte von Marthe Cohn alias Chichinette: In den Kriegswirren entscheidet sich die französische Jüdin, als Spionin der Alliierten in Nazi-Deutschland ihr Leben aufs Spiel zu setzen und für das Ende des Krieges zu kämpfen. Ihre Mis- sion gelingt, doch nach dem Krieg redet sie 60 Jahre lang mit nie- mandem über ihre Heldentaten. Marthe Cohn verlor im Krieg ihren Verlobten Jacques und die Schwester Stéphanie. Heute, im Alter von 100 Jahren, bereist sie die Welt, um ihre Geschichte mit der jungen Generation zu teilen. Denn sie weiß: Viel Zeit bleibt ihr nicht. Marthe Cohn tourt wie ein Rockstar und erzählt ihre unglaubliche Lebensgeschichte. Eingefangen hat diese Geschichtstour die Kamerafrau, Filmemacherin und Dozentin Nicola Alice Hens.


Nicola Alice Hens studierte an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin, der Bauhaus-Universität Weimar und der Kunstakademie Toulouse, in Frankreich. Während und nach dem Studium arbeitete sie als Video- journalistin und initialisierte ein interkulturelles Filmprojekt mit Schülern im Senegal. Seit 2015 unterrichtet sie Film im internationalen Masterprogramm Medienkunst an der Universität Weimar und arbeitet parallel dazu als Ka- merafrau, Editorin sowie an der Entwicklung und Umsetzung ihrer eigenen Stoffe mit einem besonderen Interesse für unkonventionelle Erzählformate.


»Chichinette – Wie ich zufällig Spionin wurde«


(D 2019, 86 Min., französisch/englisch mit deutschen UT) Regie: Nicola Alice Hens


Eine Kooperation mit dem Kulturrat Thüringen und dem Kino Schauburg2Go






Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).

An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.
EUR5.00 - EUR8.00
Sep
3 Fri
Image for Performance zum Kunstfest mit Steve Karier

Performance zum Kunstfest mit Steve Karier

Suhl,
Deutschland
Doors at 6:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR12.00
ERMÄSSIGT: EUR8.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 12:34 PM to September 3, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION

In dem Nachfolge-Projekt zum thüringenweiten Kunstfest 2020-Erfolg »Schwimmen nach ... (thüringen)« widmet sich der luxemburgische Schauspieler Steve Karier in seinem neu entwickelten partizipativen Theaterabend alten Legenden und Mythen, neuen Fake News und Gerüchten aus und über Thüringen. Wieder geht ein Open Call voraus, damit Bürger*innen ihre Geschichten zu ihrem Heimatort beisteuern können: 20 Abende, 20 Orte (oder einige mehr) — jeder Abend ist spezifisch auf die Lügengeschichten des Gastspielortes zugeschnitten. Das Projekt wird in Korrespondenz mit der gleichnamigen Ausstellungsreihe der ACC GALERIE WEIMAR entwickelt, für die lokale Künstler*innen einzelne der eingesandten Legenden oder Gerüchte zum Anlass nehmen, um vor Ort einen Raum künstlerisch auszugestalten. So entstehen über Thüringen verteilt eine Reihe begehbarer „Lügenräume“. Karier geht in seiner Performance einen Schritt weiter, greift das Erzählmoment auf und verbindet die thüringischen Fabeln und gut erfundenen Lügengeschichten zu einem kleinen szenischen Panorama. Denn welche Geschichte ist glaubwürdiger als die gut er- zählte? Begleitend werden je nach Pandemielage an den einzelnen Orten weiterführende Diskussionsrunden und Workshops angeboten, in denen die Thüringer Bewohner*innen durch die gemein- same Beschäftigung mit Gerüchten, Falschmeldungen und Mythen den Realitätsgehalt unserer Lebenswelt hinterfragen können.


HINWEIS: Weitere Informationen zu den angebotenen Diskussionsrun- den, Workshops und Theaterabenden finden Sie auf der Website: www.kunstfest-weimar.de


Produktion: ACC Galerie Weimar, Kunstfest Weimar


Förderung: Kulturstiftung Thüringen, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen


Kooperation: Fundamental Monodrama Festival Performance: Steve Karier



Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).

An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.


EUR8.00 - EUR12.00
Sep
10 Fri
Image for Roger Tristao Adao: Canarios - Tänze und Fantasien aus Spanien

Roger Tristao Adao: Canarios - Tänze und Fantasien aus Spanien

Schleusingen,
Deutschland
Doors at 6:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR12.00
ERMÄSSIGT: EUR8.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 12:18 PM to September 10, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION

In der Reihe »Hör mal im Denkmal« begibt sich der Provinzschrei zusammen mit der Kreissparkasse Hildburghausen und der Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen wieder in den wunderbaren Künstlerhof Roter Ochse in Schleusingen. Das Publikum darf sich erneut auf einen lauschigen Spätsommerabend und diesmal mit spanischer Gitarrenmusik von Roger Tristao Adao freuen. Es erklingt Musik von Gapar Sanz, Luys Milan, Isaac Albèniz, Enrique Granados und Francisco Tarrega. In diesem Konzert werden die feurigen Tänze des 19. Jahrhunderts den verträumten Pavanen (langsamer Schreit- tanz) und Fantasien des Goldenen Zeitalters gegenübergestellt. Im 19. Jahrhundert versuchten spanische Komponisten eine nationaltypische Musik zu erschaffen. Die Inspirationen dazu lieferte die Volksmusik. Die ursprünglich improvisierten Tänze wurden durch Bearbeitungen in die klassische Musik transformiert, die nichts von der rhythmischen Kraft und dem ursprünglichen Zauber des Flamenco verloren haben.


Roger Tristao Adao, alias Roger Zimmermann, studierte in Berlin und Düsseldorf klassische Gitarre und lebt seit seinem Abschluss als freischaffender Gitarrist im Künstlerdorf Friedrichsrode in Nordwestthüringen. 1997 erhielt er einen Lehrauftrag an der Leipziger Musikhochschule, den er bis 2003 innehatte, um sich danach wieder verstärkt dem Konzertieren zu widmen. So führten ihn im Jahr 2006 Konzertreisen nach Indien, Chile, Peru, Bolivien und Brasilien. Nach der Veröffentlichung von drei Solo-CDs gründete er 2001 sein eigenes Plattenlabel. Außerdem organisiert der Gitarrist seit 1999 im Künstlerdorf Friedrichsrode jährlich im August ein Gitarrenfestival.


Gefördert von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Kreissparkasse Hildburghausen im Rahmen der Reihe »Hör mal im Denkmal«







Ermäßigt:
Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).


An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.
EUR8.00 - EUR12.00
Sep
11 Sat
Image for »Herzkasper« - Eine musikalische Lesung mit Dirk Zöllner und André Drechsler

»Herzkasper« - Eine musikalische Lesung mit Dirk Zöllner und André Drechsler

Suhl,
Deutschland
Doors at 6:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR16.00
ERMÄSSIGT: EUR12.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 1:36 PM to September 11, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION

Der Musiker Dirk Zöllner präsentiert gemeinsam mit André Drechsler sein aktuelles Werk mit dem Titel »Herzkasper« im Rahmen einer musikalischen Lesung. Im Zentrum seiner herzgesteuerten Geschichten steht wie immer die Musik. Auch das Altern, für manche vielleicht ein unheimliches Thema, nimmt in seinem Denken einen großen Platz ein. Außerdem gelingt dem Publikum ein Blick in die virusgebeutelte Künstlerseele, denn auch die Corona-Pandemie spielt eine Rolle. Die beiden Künstler lassen uns an ihrem Leben als »freischaffende Überlebenskünstler« mit all ihren Höhen und Tiefen teilhaben.


Die Lesung wirft zahlreiche Fragen vor die Bühne: Ist materieller Besitz von irgendeiner Bedeutung? Ist seelisches Ungleichgewicht Voraussetzung für künstlerischen Erfolg? Ab wann ist eine psychische Abweichung noch Ausdruck von Individualität oder schon eine Krankheit?


Dirk Zöllner wurde 1962 in Berlin geboren. Seine professionelle Laufbahn als selbsternannter »Überlebenskünstler« startete er 1985 mit seiner Band Chicorée. Nach den 2000ern unternahm er zudem Ausflüge ans Theater und spielte die Hauptrollen bei »Jesus Christ Superstar« und »Fame« in Dresden, München, Pforzheim und Halle. Zu seinem 50. Geburtstag brachte er seine Autobiografie »Die fernen Inseln des Glücks« heraus. Kurz darauf folgte mit »Affenzahn« eine Sammlung autobiografischer Kurzgeschichten. Mit »Café Größenwahn« entwickelte Dirk Zöllner eine eigene Fernsehshow.


André Drechsler wurde 1962 in Berlin-Friedrichshain geboren. Schnell entdeckte er bereits in den Kinderschuhen die Reize der Musik und spielte auf allem, was ihm in die Finger kam. Er arbeitete mit dem Sänger Tino Eisbrenner an diversen Solo-Alben und verschiedensten Besetzungen und Projekten. Es folgte die Zusammenarbeit mit Heiner Lürig, Heinz Rudolf Kunze, Tobias Morgenstern und Volker Schlott sowie Mitwirkungen in verschiedenen Bands. www.die-zoellner.de


Gefördert von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen - Thüringen und der Rhön-Rennsteig- Sparkasse im Rahmen der Reihe »Hör mal im Denkmal«.

Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).

An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.


EUR12.00 - EUR16.00
Sep
12 Sun
Image for 14. Dixieland-Kulturfrühschoppen mit den Beatroot Stompers

14. Dixieland-Kulturfrühschoppen mit den Beatroot Stompers

Suhl,
Deutschland
Doors at 10:00 AM, Show at 11:00 AM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR8.00
ERMÄSSIGT: EUR5.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 1:55 PM to September 12, 2021 11:00 AM

PERFORMANCE DESCRIPTION

Die Beatroot Stompers bieten Old Time Jazz vom Feinsten. Erleben Sie mit den agilen Musikern aus Leipzig den Sound der Swing und Dixieland Ära mit Klängen von Louis Armstrong, Duke Ellington, Fats Waller und vielen mehr. Hören Sie Klassiker wie z. B. Mack the Knife, Sweet Georgia Brown sowie liebevolle Arrangements von modernen Hits wie American Boy und Evergreens wie Come Together. Die fünf Musiker haben sich dieser Musik mit der Aufgabe verschrieben, den Oldtime Jazz weiter am Leben zu erhalten und die Freude daran mit Gleichgesinnten zu teilen. Die Beatroot Stompers treten in der klassischen Besetzung Trompete, Saxophon/Klarinette, Banjo, Kontrabass und Drums auf. Die Band besteht ausschließlich aus erfahrenen und professionellen Musikern. Authentisch und mit viel Liebe gespielte Klassiker lassen das Publikum immer wieder toben. Der Spaß und der Elan, der in jedem einzelnen der Bandmitglieder wütet, überträgt sich inner- halb der ersten paar Takte sofort auf die begeisterten Zuhörer. Wir erwarten einen wunderbaren Sonntagmorgen im Garten der Villa Sauer.


 


 


Besetzung:


Trompete – Govinda Abbott


Sax/Klarinette – Eduard Neufeld


Banjo/Gitarre – Matthäus Krzywdzinski


Bass – Benjamin Hohlfeld


Drums – Stan Neufeld


 


www.beatroot-stompers.de


 


In Kooperation mit dem Förderverein des Waffenmuseums Suhl.






Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).

An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.


EUR5.00 - EUR8.00
Sep
12 Sun
Image for Katja Riemann:

Katja Riemann: "Jeder hat. Niemand darf. Projektreisen" (Großer Saal)

Suhl,
Deutschland
Doors at 4:00 PM, Show at 5:00 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR25.00
ERMÄSSIGT: EUR20.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 1:37 PM to September 12, 2021 5:00 PM
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 2:03 PM to September 12, 2021 5:00 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION



Katja Riemann ist eine der bekanntesten deutschen Schauspie- lerinnen und seit zwanzig Jahren UNICEF-Botschafterin. Sie unterstützt Amnesty International und engagiert sich für eine offene Gesellschaft, Demokratie und Menschenrechte, besonders aber für die Verbesserung der Rechte von Mädchen und Frauen. Sie unterstützt verschiedene Projekte in afrikanischen Ländern oder auch in Moldawien, das als ein Zentrum des Menschenhandels gilt. Katja Riemann ist vor Ort unterwegs und schaut hin. In ihrem Buch mit dem Titel »Jeder hat. Niemand darf. Projektreisen« be- schreibt sie nun die Arbeit von Nicht-Regierungsorganisationen und erzählt von Menschen, die sie bewundert, weil sie etwas be- wegen. "Drogen kann man nur einmal verkaufen, Menschen mehr- mals", berichtet sie aus Nepal, wo die Töchter der Familien der unteren Kaste als Dienstmädchen von Menschenhändlern nach Katmandu geholt werden. Riemann zeigt, dass Veränderung mög- lich ist. Der Publizist Roger Willemsen gab kurz vor seinem Tod den Anstoß zu dem Buch, das Katja Riemann ihm gewidmet hat. Die Lesung wird moderiert von der Literaturkritikerin Insa Wilke.


Katja Riemann wurde als Tochter eines Grundschullehrer-Ehepaars im niedersächsischen Kirchweyhe geboren. Schon während des Schauspiel- studiums erhält sie die erste Filmrolle und spielt außerdem Theater an den Kammerspielen München. Die Bundesverdienstkreuzträgerin spielte in zahlreichen TV- und Kinofilmen mit und erhielt ebenso viele Preise, vom Grimme-Preis bis zum Bambi. Riemann hat eine Tochter und lebt in Berlin. Katja Riemann war bereits zum 10. Provinzschrei unser Gast und gab damals ein viel umjubeltes Konzert mit dem Gitarristen Arne Jansen.





Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbe- schädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vor- verkaufsstellen).
An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.


Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de
Alle Preise inkl. MwSt. Änderungen vorbehalten.





 





EUR20.00 - EUR25.00
Sep
17 Fri
Image for Ex-BND-Präsident Gerhard Schindler liest aus

Ex-BND-Präsident Gerhard Schindler liest aus "Wer hat Angst vorm BND?"

Zella-mehlis,
Deutschland
Doors at 6:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR12.00
ERMÄSSIGT: EUR8.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 12:53 PM to September 17, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION

 


Die Welt um uns herum wird immer unsicherer. Kriege, Konflikte, Terrorismus, Cyberangriffe, Pandemien und weitere gefährliche Krankheiten bedrohen die Gesellschaft. Aber was genau bedeutet das für unsere Sicherheitsbehörden? Der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND) stellt genau diese Frage in seinem Buch mit dem Titel: »Wer hat Angst vorm BND? - Warum wir mehr Mut beim Kampf gegen die Bedrohungen unseres Landes brauchen.«


 


Eine öffentliche Diskussion zu diesen Fragen gab es bisher nicht. In seiner aktiven Zeit hat er erlebt, wie mit unzähligen Verwaltungsvorschriften aus dem Geheimdienst eine Verwaltungsbehörde gemacht wurde, statt die Kompetenzen und Aufgaben des Dienstes den Herausforderungen der Zeit anzupassen. Bürokratische Vorgaben sind aus seiner Sicht eine verzagte und falsche Antwort der Politik auf die drängende Frage: Wie wollen wir zwischen Freiheit und Sicherheit abwägen? Gerhard Schindler will die längst überfällige Debatte mit seinem Buch anstoßen. Der damalige Geheimdienstchef fordert eine breite öffentliche Diskussion darüber, was die Sicherheitsdienste in Zukunft dürfen sollen.


Gerhard Schindler war von Dezember 2011 bis Juni 2016 Präsident des Bundesnachrichtendienstes. Er war der Erste, der in einer Transparenzoffensive regelmäßig Journalisten zum Gespräch eingeladen hat. Er ist Mitglied der FDP und gilt als Fachmann für kriminelle und terroristische Netzwerke, IT-Sicherheit und Computerkriminalität.


 


Wer hat Angst vorm BND? – Warum wir mehr Mut beim Kampf gegen die Bedrohungen unseres Landes brauchen.


 


Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).

An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.


EUR8.00 - EUR12.00
Sep
24 Fri
Image for ARD Auslandskorrespondent Jörg Armbruster liest aus »Die Erben der Revolution - Was bleibt vom Arabischen Frühling?«

ARD Auslandskorrespondent Jörg Armbruster liest aus »Die Erben der Revolution - Was bleibt vom Arabischen Frühling?«

Zella-mehlis,
Deutschland
Doors at 6:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR12.00
ERMÄSSIGT: EUR8.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 1:01 PM to September 24, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION

Jörg Armbruster gelingt es, uns mit großer Expertise und klarer Analyse seit Jahrzehnten die ständigen Krisenherde vor unserer Haustür verständlich zu machen. In den Jahren 2010/2011 elektrisierten die Aufstände der arabischen Jugend die Welt, Demokratie und Freiheit schienen zum Greifen nah.


Zehn Jahre später ist die Bilanz ernüchternd: Die Region wird durch ständige Konflikte erschüttert und kommt nicht mehr zur Ruhe. Wie es so weit kommen konnte, erfuhr Jörg Armbruster im Gespräch mit den Menschen vor Ort. Er erzählt im Buch über den Konflikt zwischen Jung und Alt, Strenggläubigen und Liberalen und den großen Versäumnissen des Westens. Er geht darin den zahlreichen Fragen nach: Gibt es noch Hoffnung auf Demokratie im Nahen Osten? Was hat Europa mit dem Scheitern des Arabischen Frühlings zu tun? Und warum ist der Iran plötzlich so ein- flussreich?


Jörg Armbruster ist TV-Journalist und war viele Jahre Auslandskorrespondent der ARD für den Nahen und Mittleren Osten sowie Moderator des Weltspiegels. In zahl- reichen Dokumentarfilmen und in seinen Büchern (Der arabische Frühling, 2011) hat er sich mit den Konflikten und Wandlungsprozessen in der arabischen Welt auseinandergesetzt. Der Journalist erhielt u.a. den Hanns-Joachim-Friedrichs- Preis und 2015 den Bayerischen Fernsehpreis für sein Lebenswerk.


 


Die Erben der Revolution


Was bleibt vom Arabischen Frühling?


304 Seiten, Hoffmann und Campe


  


Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).

An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.


EUR8.00 - EUR12.00
Oct
1 Fri
Image for 50 Jahre Puhdys - »Maschine« erzählt und singt

50 Jahre Puhdys - »Maschine« erzählt und singt

Themar,
Deutschland
Doors at 6:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR24.00
ERMÄSSIGT: EUR20.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 12:42 PM to October 1, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION





Die Puhdys wurden zu einer Kultband, ihre Songs wurden »Lieder für Generationen« mit Klassikern wie »Wenn ein Mensch lebt« und »Geh zu ihr«. Wer wollte nicht »Alt wie ein Baum« werden und hoffte, dass die Puhdys tatsächlich bis zur »Rockerrente« spielen? Dieter »Maschine« Birr war nicht nur knapp 50 Jahre Sän- ger und Frontmann der Kultband, sondern schrieb auch fast alle Lieder. Zeit, auch mal in Erinnerungen zu schwelgen. Deshalb geht die »Maschine auf »Talkreise«, um über sein bewegtes Musikerle- ben und die 50-jährige Bandgeschichte zu erzählen.


In lockerer Atmosphäre wird er zusammen mit Kai Suttner aus dem Nähkästchen plaudern und von legendären Auftritten, ver- rückten Fans und markigen Kollegen erzählen. Es geht um Fragen wie: Wie war das damals beim ersten Konzert im Freiberger »Ti- voli«? Welche Stationen in der knapp 50-jährigen Bandgeschichte sind ihm besonders in Erinnerung geblieben? Sind die Lieder der Puhdys mehr als ein Lebensgefühl? Was macht die Faszination der Kultband aus? Diese und weitere Fragen werden beantwortet.


Zur Untermalung wird der Gitarrist ein paar Puhdys-Klassi- ker, aber auch den einen oder anderen neuen Song in einer Akus- tik-Version zum Besten geben.


In Kooperation mit dem Förderverein Themarer Kirchen e.V.







Ermäßigt:
Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).


An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.
EUR20.00 - EUR24.00
Oct
8 Fri
Image for Der Fortschritt und das Glück - Was macht die Pandemie aus der Konsumgesellschaft?

Der Fortschritt und das Glück - Was macht die Pandemie aus der Konsumgesellschaft?

Zella-mehlis,
Deutschland
Doors at 6:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR15.00
ERMÄSSIGT: EUR10.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 1:17 PM to October 8, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION

Wolfgang Schmidbauer ist einer der ersten Psychoanalytiker, der bei Betrachtung der Person immer auch die ökologische Brille auf- setzt. In vielen seiner über 40 Bücher, die in zwölf Sprachen über- setzt sind, analysiert und kritisiert er den »homo consumens«, den passgenauen Charaktertyp des modernen Wirtschafts- und Lebensstils mit seinem riskanten Naturverbrauch. Spannend wer- den seine Überlegungen dorthin gehend sein, wie sich die schon von Freud geäußerte These über das Unbehagen in der Kultur weiterentwickeln lässt zu einer kritischen Betrachtung des Fortschritts als Glücksbringer. Wird die Zuhörerschaft Gedanken solcher Art mitgehen, dass auf dem bisherigen Weg die Menschheit genau das zerstört, was sie zu erlangen hofft? Dass die Rück- kehr zum bisherigen Wirtschaften und Leben nach der Pandemie der Geburtshelfer einer ärgeren Katastrophe sein wird? Und dass Glück nicht mit immer mehr und weiter so zu haben ist, sondern eher mit weniger und ganz anders?


  


Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).

An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.


EUR10.00 - EUR15.00
Oct
15 Fri
Image for Hans-Joachim Maaz: »Das gespaltene Land - Ein Psychogramm«

Hans-Joachim Maaz: »Das gespaltene Land - Ein Psychogramm«

Ilmenau,
Deutschland
Doors at 7:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR15.00
ERMÄSSIGT: EUR10.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 28, 2021 7:21 PM to October 15, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION

In zahlreichen aktuellen Umfragen wird deutlich, wie gespalten die Gesellschaft ist. Die Corona-Pandemie hat die Spaltung weiter vorangetrieben und noch heftiger offenbart. Die Demonstrationen gegen Pandemiemaßnahmen sind nur der sichtbare Teil.


Der Psychiater und Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz macht in seinem neuen Buch eine zu geringe innerseelische Verankerung der Demokratie dafür verantwortlich. Dass Spaltung, und nicht eine reife Form der Auseinandersetzung die politische Bühne prägt, erklärt er aus der tiefen Selbst-Entfremdung großer Teile der west- wie der ostdeutschen Bevölkerung.


Den neuen Rechtsruck hingegen hält Maaz nicht für die eigentliche Krankheit unserer Gesellschaft. Vielmehr sieht er in ihm das Symptom einer Spaltung, die tiefer reicht als die herkömmlichen Gegensätze von links und rechts, fortschrittlich und reaktionär, Ost und West, Traditionalismus und Globalismus. Nach der Lesung in der Universitätsbibliothek Ilmenau ist ein moderiertes Gespräch geplant.


Hans-Joachim Maaz wuchs in Sebnitz in Sachsen auf, studierte Medizin an der Universität Halle und wurde 1974 Facharzt für Neurologie und Psychiatrie. Von 1980 bis zu seinem Ruhestand 2008 war er Chefarzt der Psychotherapeutischen und Psychosomatischen Klinik im Evangelischen Diakonie- werk Halle. Bekannt geworden ist Maaz durch seine Tätigkeit als Autor. 1990 erschien sein Buch »Der Gefühlsstau«, in dem er die Wechselwirkungen staatlicher Repressionen in der DDR mit den psychischen Befindlichkeiten der Bevölkerung untersuchte.


In der Reihe »Zukunft – Denken« — eine Veranstaltungsreihe unseres Vereins in Kooperation mit »Freies Wort« und dem Zella-Mehliser Projekt »Aufwind«.



Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).


An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.


Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.


EUR10.00 - EUR15.00
Oct
16 Sat
Image for Verwirrnis - Szenische Lesung mit Christoph Hein und Günter Baby Sommer (Saal Simson normal)

Verwirrnis - Szenische Lesung mit Christoph Hein und Günter Baby Sommer (Saal Simson normal)

Suhl,
Deutschland
Doors at 6:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR15.00
ERMÄSSIGT: EUR10.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 2:11 PM to October 16, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION

»Verwirrnis« – Szenische Lesung mit Christoph Hein und Günter Baby Sommer


 


Mit Schriftsteller Christoph Hein und Jazzlegende Günter Baby Sommer begegnen sich zwei der bedeutendsten Vertreter zeitgenössischer Literatur und Musik auf der Bühne im CCS. Zur szenischen Lesung wird Christoph Hein aus seinem 2018 erschienenen Roman »Verwirrnis« lesen. Darin wird die Lebens- und Leidensgeschichte eines von Familie, Gesellschaft und System Ausgegrenzten im Licht der deutsch-deutschen Geschichte beleuchtet. Friedeward liebt Wolfgang. Und Wolfgang liebt Friedeward. Sie sind glücklich, wenn sie zusammen sind. Doch keiner darf wissen, dass sie mehr sind als beste Freunde. Sie leben im katholischen Heiligenstadt in den 1950er-Jahre, und für die Menschen um sie herum ist ihre Liebe eine Sünde. Käme ihre Beziehung ans Licht, könnten die Familien alles verlieren. Friede- ward und Wolfgang gehen zum Studium nach Leipzig und treffen dort auf eine überaus aufgeklärtere Umgebung. Das Leben nimmt seinen Lauf ...


 


Christoph Hein gilt als einer der wichtigsten Erzähler der DDR. Bekannt geworden ist er durch seine Novelle »Der fremde Freund«, die 1982 in der DDR veröffentlicht wurde und in Westdeutschland 1983 erschien. Sein drei Jahrzehnte überspannendes Werk aus Romanen, Novellen, Erzählungen, Theaterstücken und Essays ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Hein ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Sächsischen Akademie der Künste.


 


Günter Baby Sommer ist einer der bedeutendsten Schlagzeuger und Perkussionisten des zeitgenössischen europäischen Jazz. Sommer wurde 1943 in Dresden geboren und studierte an der Hochschule für Musik in der Elbstadt. Er arbeitete nicht nur mit dem Organisten Hans-Günther Wauer, sondern auch mit Nobelpreisträger Günter Grass oder Christa Wolf zusammen. Mittlerweile umfasst seine Diskografie über 100 Schallplatten und CDs. www.babysommer.com



Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).

An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.

Die Plätze werden mit 1,5mtr. Abstand gestellt.


EUR10.00 - EUR15.00
Nov
5 Fri
Image for Grimms Wörter - Eine Liebeserklärung mit Nora Gomringer und Günter Baby Sommer

Grimms Wörter - Eine Liebeserklärung mit Nora Gomringer und Günter Baby Sommer

Suhl,
Deutschland
Doors at 6:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR15.00
ERMÄSSIGT: EUR10.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 2:16 PM to November 5, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION

Das Künstlerduo Nora Gomringer und Günter Baby Sommer kommen im November zum 21. Provinzschrei nach Südthüringen. Präsentieren werden die Lyrikerin und der Perkussionist wort- und tongewaltig »Grimms Wörter« von Günter Grass. Als der Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Günter Grass am 13. April 2015 stirbt, verstummt mit ihm auch der unvergessliche Grass- Sound. In die Stille hinein trommelt jetzt zum Gedächtnis und zur Feier der Grass’schen Fabulierlust der jahrzehntelange Wegbegleiter Günter Baby Sommer. Vertont wird nun die Liebeserklärung an die deutsche Sprache, und er bringt dazu eine junge Stimme mit. Die Stimme der Dichterin und Rezitatorin Nora Gomringer. Grass selbst hatte die Textfassung noch gemeinsam mit Baby Sommer für die Bühne vorbereitet. In einem Bühnenprogramm von 70 intensiven Minuten vertreiben Sommer und Gomringer die Stille. Wir freuen uns auf Erinnerungen ohne Pathos, aber mit Pauken.


 


Nora-Eugenie Gomringer wurde 1980 in Neunkirchen/Saar geboren und wuchs in Oberfranken auf. Sie hat Amerikanistik, Germanistik und Kunstgeschichte in Bamberg studiert und danach eine Promotion im Fach Amerikanistik begonnen. Sie leitet seit 2010 das internationale Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg als Direktorin. Sie ist Mitglied im deutschen PEN und unterrichtete am Schreibinstitut der Universität Bern in Biel, sie schreibt Kolumnen im Magazin »aviso« sowie für Radio und Printmedien.


www.nora-gomringer.de


Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).

An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.

Die Plätze werden mit 1,5mtr. Abstand gestellt.


EUR10.00 - EUR15.00
Nov
7 Sun
Image for Martin Sonneborn - Multimediaspektakel mit Krawall und Satire

Martin Sonneborn - Multimediaspektakel mit Krawall und Satire

Suhl,
Deutschland
Doors at 6:30 PM, Show at 7:30 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
VOLLZAHLER: EUR15.00
ERMÄSSIGT: EUR10.00

TICKET SALE DATES
VOLLZAHLER / ERMÄSSIGT Public Onsale: June 25, 2021 2:28 PM to November 7, 2021 7:30 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION

 


Für seine TITANIC-Aktionen bejubelte ihn der Stern als »Krawallsatiriker mit Profilneurose«, für »Heimatkunde« lobte ihn der Berliner Kurier: »Üble Ossi-Hetze! Wie kann ein Mensch die Ossis nur so hassen?!« Nach seinen Kurzreportagen für die ZDF-»Heute Show« trat der Geschäftsführer des größten deutschen Pharma-Verbandes zurück und das chinesische Außenministerium verlangte Sonneborns Hinrichtung. Der Abend mit Martin Sonneborn mündet in einem Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und brutaler politischer Agitation zugunsten der PARTEI, die in Deutschland immer noch unbemerkt nach der Macht greift. Martin Sonneborn signiert nach der Krawall-Lesung den gesamten Büchertisch im CCS.


Martin Sonneborn ist Mitherausgeber der »Titanic« und wurde 1965 in Göttingen geboren. Nach dem Grundwehrdienst und einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann studierte er Publizistik, Germanistik und Politikwissenschaft. Seine Magisterarbeit schrieb er über das Satiremagazin »Titanic« und die Wirkungsmöglichkeiten von Satire. Bei der Europawahl 2014 wurde er als Spitzenkandidat der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI) zum Mitglied des EU-Parlaments gewählt und zog 2019 erneut ein.


 


Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).

An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.

Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de 


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.

Die Plätze werden mit 1,5mtr. Abstand gestellt.


EUR10.00 - EUR15.00
Nov
13 Sat
Image for Kinderprovinzschrei: Ein ganzer Tag für Kinder

Kinderprovinzschrei: Ein ganzer Tag für Kinder

Suhl,
Deutschland
Doors at 1:00 PM, Show at 2:00 PM
 More Information
TICKET PRICES CURRENTLY AVAILABLE
ERMÄSSIGT: EUR4.00
VOLLZAHLER: EUR6.00

TICKET SALE DATES
ERMÄSSIGT / VOLLZAHLER Public Onsale: June 28, 2021 7:36 PM to November 13, 2021 2:00 PM

PERFORMANCE DESCRIPTION

Wie nehmen die Freude der Kinder aus dem KinderProvinzschrei 2019 mit in diese verrückte Zeit. Am 13. November öffnet das altehrwürdige historische Heinrichser Rathaus seine Pforten für Kinder aus nah und fern. Sie sind herzlich eingeladen, sich kunstvoll auszuprobieren. Es wird wieder kreative Workshops für unsere Kinder geben … daneben Film, Theaterei und Improvisation, Essen und Trinken, viele leuchtende Kinderaugen, Freude und Spaß sind garantiert.


Unsere geplanten Workshops sind: Malerei, eine Druckwerkstatt, Filzen, Trommeln, ein Workshop mit Naturmaterialien … und bestimmt noch mehr.


Der KinderProvinzschrei bespielt das Rathaus ab 14 Uhr bis 18 Uhr von oben bis unten und lässt den Staub so richtig aufwirbeln. Kommt unbedingt vorbei, sonst verpasst ihr richtig viel!


In der Reihe »Zukunft – Denken« — eine Veranstaltungsreihe unseres Vereins in Kooperation mit »Freies Wort« und dem Zella-Mehliser Projekt »Aufwind«.



Ermäßigt: Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger und Schwerbeschädigte (gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, in den Vorverkaufsstellen und an der Einlasskontrolle).


An der Abendkasse gibt es keine Ermäßigung.


Es gelten die AGB des Provinzkultur e. V., zu finden unter www.provinzschrei.de


Alle Preise inkl. MwSt. und Gebühren. Änderungen vorbehalten.


EUR4.00 - EUR6.00

Provinzkultur e.V.

Schützenstraße 2
SUHL,
Deutschland
Email Venue
Visit Website